Archiv

Gues who's back

Da bin ich wieder! Das wurde aber auch zeit! Ich habe die Geschichte zur MangaMagie V total versaut. Ich hatte eigentlich vor in den Ferien in England zu zeichnen. Aber nein, die ganze Zeit war keine glatte Oberfläche in der Nähe und konnte erst wieder zuhause anfangen zu zeichnen. Und dazu fing meine Ausbildung an, das heißt noch weniger Zeit zum zeichnen. Zum Einsendeschluss habe ich es noch gerade geschafft aber ich hatte nicht genug zeit gehabt schatten hinzuzufügen und es sieht total schwach aus. Ich lerne ich die gleiche Lektion zweimal hintereinander: Lasst dir nie Zeit, sonst schaffst du es nicht rechtzeitig.
Deswegen muss ich jetzt schon anfangen für die Manga Talente 2007 zu schuften. Denn am Wochenende habe ich auch kaum Freizeit. Ständig muss in der Wohnung gearbeitet werden. Aber selbst wenn ich da nicht gewinne werde ich mich trotzdem nächstes Jahr bei den Verlagen zu bewerben. Denn jeden Tag das gleiche zu machen kotzt mich derbe an. Manchmal fühle ich mich als ob ich im Leben nur Fehler gemacht habe und möchte von neu anfangen. Und das werde ich vorhaben: Wenn es was aus meiner Zeichenkarriere wird zieh ich aus und kündige den Nebenberuf um mehr zeit zu haben. Eine neue Stadt, ein neuer Anfang, ein neues Leben.

Mein Urlaub in England war allerdings nicht so schlecht. Ich bin zufällig in der Stadt Yeovil an ein Buchladen vorbeigegangen wo es ein Tokyopop Night und ein kleines Zeichenwettbewerb gab. Ich hatte meine fertigen Artworks nicht dabei und nur kurz zeit etwas zu skizzieren. Ich hatte dann nur noch ein Los Preis(3 Retro Manga. Cyborg 009). Ich hatte mich auch zufällig mit der Gewinnerin angefreundet und wir haben unsere Zeichnungen ausgetauscht. Und abgesehen von den Kinobesuchen und den kauf-dir-was-du-willst-Wahn meiner Großmutter war der urlaub toootaal ätzend. Ich will nie wieder dort hin.

Was gibst noch? Die Ausbildung. Anfangs war es total scheiße. Ich wurde ständig gehetzt wie sonst was. Und diese eine Gesellin, wenn sie mich ansieht, sagt ihr Blick nur „Du nervst.“. Sieht ihr was ich meine? Wie soll mir der beruf spaß machen wenn ich nicht mit den kollegen auskomme? Mit ihnen reden würde bestimmt nicht helfen. Außerdem haben meine Eltern mir nie Selbstachtung beigebracht. Denn der Chef schuldet mir noch 40€ für die Samstage die ich gearbeitet habe. Es sind wahrscheinlich alle Chefs so. Dennoch habe ich jetzt meinen ersten Lohn bekommen. Tja, und was soll ich jetzt damit kaufen? Ich hab keine Ahnung. Auf jeden Fall will ich es nicht zum Fenster rausschmeißen wie das Taschengeld vom Arbeitsamt. Aber es kommt ja die PS3 im November.

Ich habe schon ewig nichts mehr von meinen besten Freund aus Stuttgart gehört. Ich scheine ihn verloren zu haben. Deswegen fühl ich mich auch so scheiße. Ich habe nicht wirklich jemanden an den ich mich wenden kann. But don’t worry, be happy!

So, jetzt habe ich unterdrückten Frust abgelassen. Echt praktisch solche blogs. Man kann alles schreiben und man trotzdem anonym.

8.9.06 20:15, kommentieren

Nicht November sondern März

Ich konnte es wirklich nicht glauben als ich gelesen habe, dass der Starttermin für die Playstation 3 verschoben wurde. Angeblich kommen sie mit der produktion der blueray laufwerke nicht hinter her. Die Japaner und Amerikaner brauchen sich keine sorgen zu machen. Die kriegen ihre PS3 pünktlich im November. TJA, wir europäer werden mal wieder vernachlässigt. Es stehen nämlich 500.000 PS3 Einheiten zum Verkauf. Und anstatt sie gerecht aufzuteilen "konzentrieren sie sich auf den japanischen und amerkanischen Markt" heißt es. Jetzt müssen wir bis März 2007 warten, das wird lange dauern. Aber wehe wenn es kein preisnachlass von mindestenz 100€ gibt, werde ich sehr böse und unzufrieden mit Sony sein. Ich habe es ja schon erwähnt, dass wir soviel mehr bezahlen als die Amis. Pah!

11.9.06 13:32, kommentieren

Change of life

ich habe eine riesen entschloss getroffen. Ich habe die Ausbildung abgebrochen. Es ist so, als ich in meinen Heimatsort das Praktikum angefangen habe war alles halb so wild. Alles war ganz ruhig. Ich bin auch nicht richtig drangenommen worden. Also dachte ich in der Ausbildung wird besser. Aber dann kam es, dass es zu gut war. Diese Hektik. Damit komme ich nicht klar. Da machte alles kein Spaß mehr. Die mitarbeiterin hatte mich auch schon durchschaut. Also haben wir beschlossen, dass ich aufhören sollte.
Ich habe ja angefangen um endlich in das richtige Leben einzusteigen und um meine Eltern stolz auf mich zu sein. "Aber ich lebe mein leben nicht für meine Eltern, sondern für mich!" Das hätte eigentlich früher kommen müssen. Jetzt habe ich grade erst für diese Schulbücher bezahlt. Nun werde ich mich in den nächsten tagen beim arbeitsamt als ... arbeitslos anmelden. Mann, das war vielleicht schwierig, meiner mutter beizubringen. Aber das schlimmste kommt noch: Mein Vater. Der der aus einer Mücke einen Elefanten macht.

23.9.06 14:32, kommentieren